Radtouren, Radwege, Radreisen
Radtouren und Radwege Rennrad-Touren und Radtraining Mountainbike Touren und MTB Trails Radsport-Events wie Radtouren, Radmarathon, Radrennen Radregionen - beliebte Regionen für Radtouren und Radsport

Stirnlampe beim Radfahren
Aktuelle Trends für mehr Sicherheit im Straßenverkehr mit dem Fahrrad



November 2015

Herbst und Winter haben Einzug gehalten und in der nasskalten Jahreszeit sind auch die Tage wieder deutlich kürzer und schon am Nachmittag starten Dämmerung und Dunkelheit. Vor allem für Radfahrer ist es in dieser Jahreszeit wichtig, sowohl selbst gut zu sehen, aber auch von den anderen Verkehrsteilnehmer gut gesehen zu werden. Sprich, eine optimale Beleuchtung für das Fahrrad und für einen selbst ist in der aktuell dunklen Jahreszeit unverzichtbar.

In Deutschland ist für den Betrieb eines Fahrrads im öffentlichen Straßenverkehr der Aufbau der Fahrradbeleuchtung gesetzlich unter anderem in § 67 StVZO (Lichttechnische Einrichtungen an Fahrrädern) geregelt. Demnach sind beispielsweise die nachfolgenden Beleuchtungselemente zwingend am Fahrrad vorgeschrieben (keine abschließene Aufzählung, alle Angaben ohne Gewähr):
  • Frontscheinwerfer für weißes Licht
  • Weißer Rückstrahler nach vorne (darf im Frontscheinwerfer integriert sein)
  • Schlussleuchte für rotes Licht
  • mindestens ein roter Rückstrahler
  • nach vorn und nach hinten wirkende gelbe Rückstrahler an den Fahrradpedalen
  • Speichenrückstrahler an den Speichen beider Räder
Neben diesen klassischen Beleuchtungselementen wie Lampen und Rückstrahlern werden aber auch sogenannte Stirnlampen bei Radsportlern immer beliebter. Ob eine Stirnlampe im Straßenverkehr zugelassen ist, ist dagegen eher fraglich. Hier besteht die Gefahr, dass man andere Verkehrsteilnehmer mit deiner Stirnlampe blendet. Ideal sind diese Stirnlampen aber zum Beispiel für Mountainbiker bei Touren in der dunklen Jahreszeit, bei Fahrten am Abend auf Feldwegen oder durch den Wald, da man damit flexibel in seine jeweilige Blickrichtung leuchten kann.

Und auch bei Pannen oder anderweitigen ungeplanten Reparturen bietet eine Stirnlampe eine flexible und gute Bleuchtung, mit der man praktischerweise zudem beide Hände weiterhin für die Durchführung der Reparatur frei hat. In Puncto Stirnlampen gibt es mittlerweile eine große Auswahl von unterschiedlichsten Herstellern und in einer recht großen Preisspanne. Eine Recherche im Internet lohnt sich vor dem Kauf auf jeden Fall, um eine geeignete Stirnlampe für den eigenen Bedarf zu finden. Im Bergzeit Magazin findet man beispielsweise einen Testbericht zur Silva Exceed X Stirnlampe, und auch auf vielen weiteren Internetportalen von Stiftung Warentest bis hin zu Online-Shops findet man zahlreiche Test-, Erfahrungsberichte und Käufermeinungen zu den unterschiedlichsten Stirnlampen sowie natürlich auch weitere interessante Alternativen bzw. weitere Lampen für Fahrrad und Radfahrer.

Kommen Sie also sicher mit Ihrem Fahrrad durch die dunkle Jahreszeit und achten Sie immer auf eine verkehrssichere Beleuchtung an Ihrem Fahrrad !!!


 
Radtouren und Radwege Rennrad-Touren und Radtraining Mountainbike Touren und MTB Trails Radsport-Events wie Radtouren, Radmarathon, Radrennen Radregionen - beliebte Regionen für Radtouren und Radsport



© 2015 radtourist.de | Impressum | Über uns | Links | Radwege-Verzeichnis | Kontakt | Werbung | Radtouren | Rennrad | Mountainbike | Radsport Events | Radregionen