Radtouren, Radwege, Radreisen
Radtouren und Radwege

Radfernwege und Radtouren in Deutschland
Neue Ausgabe von „Deutschland per Rad entdecken"



7. Februar 2013

Rauf aufs Rad und hinein in den Urlaub – in Deutschland macht das ganz besonders viel Spaß. Hier erschließen unzählige Radfernwege jede Region des Landes. Die schönsten von ihnen finden sich in der Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“, dem beliebten Radurlaubsplaner. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) präsentiert jetzt brandaktuell das Standardwerk für den gesunden und umweltbewussten Deutschlandurlaub.

Die neunte Ausgabe stellt 70 Radfernwege detailliert vor, darunter nahezu alle ADFC-Qualitätsradrouten, sowie rund 100 weitere Routen im Überblick. Erfolgreiche Klassiker wie der Rheinradweg gehören ebenso dazu wie vielversprechende Neulinge. So präsentiert sich das Radreiseland Niedersachsen erstmals mit spannenden Themenrouten durch Ostfriesland. Auch die Vennbahn ist neu dabei: Die grenzüberschreitende Route führt Genussradler ganz entspannt auf ehemaligen Bahntrassen von Aachen über Belgien nach Luxemburg.

Anhand der Routenbeschreibungen können sich Radreisende einen ersten Eindruck von der präsentierten Route verschaffen, zum Beispiel, ob die Strecke flach oder hügelig ist, ob Kinder im Anhänger transportiert werden können, wo passendes Kartenmaterial zu finden ist und wer der richtige Ansprechpartner für Fragen ist. Das alles in einem modernen, attraktiven Layout.

Ein zusätzlicher Magazinteil informiert über Themen- und Flussradrouten, grenzenlose Touren ins europäische Ausland und modernes Reisen mit E-Bikes und Pedelecs. Fahrradurlauber erfahren hier außerdem, was bei der Fahrradmitnahme im Zug zu beachten ist, wie man fahrradfreundliche Bett+Bike-Gastbetriebe findet und welche Kriterien für ADFC-Qualitätsradrouten gelten.

Auch im Internet macht „Deutschland per Rad entdecken“ Lust aufs Radreisen: Auf www.adfc.de/reisenplus werden alle Routen übersichtlich in einer interaktiven Deutschland-Karte präsentiert. Mit dem Routenfinder können Reiseradler auch gezielt nach ihrer Wunschroute suchen.

Zu jeder Präsentation gehören eine Bildergalerie sowie Hinweise zu E-Bike-Mietstationen an der Strecke. Zusätzlich gibt es Eventtermine und Gewinnspiele zu entdecken. Nur einen Klick entfernt sind der Online-Katalog Bett+Bike mit 5.400 fahrradfreundlichen Gastbetrieben und das ADFC-Tourenportal mit Höhenprofilen und GPS-Tracks.

Über die Feedback-Möglichkeit der Aktion „Bewerten und Gewinnen“ kann jeder Nutzer helfen, die Qualität der Radfernwege weiter zu verbessern: Wer nach der Tour seine Erfahrungen mitteilt, hat die Chance, eine hochwertige Fahrradtasche der Firma ORTLIEB zu gewinnen.

Für Fahrradtouristen aus dem Ausland hat die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) das passende Angebot parat: Auf www.germany.travel wirbt die DZT weltweit für das Radurlaubsziel Deutschland.

Die 92 Seiten starke Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" kann beim ADFC, Stichwort „Deutschland per Rad", Postfach 10 77 47, 28077 Bremen, Tel.: +49 1805 003479 (0,14 Euro/Min. aus dem Festnetz, mobil max. 0,42 Euro/Min.), Fax: +49 30 2091498-55 (Versandkostenpauschale 5 Euro, inkl. MwSt., per Überweisung nach Erhalt der Broschüre) oder unter www.adfc.de/reisen/dpr-bestellen bestellt werden und liegt zur kostenlosen Mitnahme in den ADFC-Geschäftsstellen und bei vielen Fahrrad-Händlern aus.



© 2013 radtourist.de | Impressum | Über uns | Links | Radwege-Verzeichnis | Kontakt | Werbung